Steffen Radochla
Leipzig | Germany

Willkommen auf

Steffen-Radochla.de


Webseite


Steffen Radochla Radsport-Laufbahn



Steffen Radochlas Begeisterung für den Radsport hat familiären Ursprung, Vater Manfred wurde unter anderem 1971 DDR-Straßenmeister.Bei Trainer Michael Schiffner, einst Teamgefährte des Vaters, absolvierte er die ersten großen Rennen der Eliteklasse, gehörte im Team „Bunte Berte Leipzig“ zu den Friedensfahrtmannschaften der Jahrgänge 1999 und 2000. Danach erhielt er ein Angebot vom Festina-Team und wechselte damit zu den Berufsfahrern. Seinen ersten Erfolg feierte Radochla beim Etoile de Bessèges 2001, bevor er 2002 zum Team Coast ging.Dort gewann er eine Etappe der Sachsen-Tour und einen Tagesabschnitt der Hessen-Rundfahrt und zeigte beim stark besetzten „G.P. Rik van Steenbergen“ allen Konkurrenten sein Hinterrad.


Berufliche laufbahn


Im Jahr 2014 beendete Radochla nach der Auflösung des Teams Euskaltel seine Laufbahn als aktiver Radrennfahrer und war in der Folgezeit für das Team Giant-UrKrostitzer als Sportlicher Leiter tätig sein. Zudem plante er gemeinsam mit dem Sächsischen Radsportverband den Aufbau einer neuen U23-Mannschaft, die zur Saison 2015 an den Start gehen sollte. Zur Saison 2015 wechselte Radochla als Sportlicher Leiter zum deutschen Professional Continental Team Bora-Argon18.